Rund um die Uhr für Sie erreichbar: 0 22 61 / 910 920

Aufschaltung von Alarmanlagen auf unsere Notruf- und Service-Leitstelle

Wenn der Ernstfall eintritt, ist unsere VdS-anerkannte, computergesteuerte Notruf- und Service-Leitstelle am Zug.

Läuft eine Alarmmeldung aus einer Einbruchmeldeanlage oder einem Überfall- oder Brandmeldesystem ein oder wird ein Aufzugnotruf ausgelöst, leitet die Leitstelle unverzüglich Maßnahmen ein, überprüft die Gefährdungssituation per Funkstreife vor Ort oder alarmiert im Bedarfsfall Polizei oder Feuerwehr.

Also: Schalten Sie Ihre Gefahrenmeldeanlage auf unsere NSL (Notruf- und Service-Leitstelle) auf und sorgen Sie - neben dem Alarm - auch dafür, dass sich ein professionelles Team um die weitere Vorgehensweise kümmert!

Unsere NSL-Leitstelle ist 24 Stunden am Tag an 7 Tagen die Woche mit ausgebildetem und erfahrenem Personal besetzt – eben Theißen-Service rund um die Uhr.

Videoüberwachung

Wir haben Ihr Gelände stets im Blick. Per Videoüberwachung, die direkt in unsere Leitstelle geschaltet wird, können wir eine kontinuierliche oder bedarfsgesteuerte Kontrolle Ihres Grundstücks gewährleisten.

Bei Auffälligkeiten kontrolliert eine Funkstreife vor Ort die Situation und leitet gegebenenfalls weitere Maßnahmen ein.

Aufschaltung von Alarmanlagen

Wir sind die Experten für Sicherheitsdienstleistungen und insbesondere für die Aufschaltung von Gefahrenmeldeanlagen (GMA). Ihre Alarmanlage sollte immer aufgeschaltet sein, da sie sonst nicht sehr wirkungsvoll ist. Zwar wird bei einer Auslösung automatisch die Sirene eingeschaltet, jedoch erfolgt keine Meldung an eine VdS anerkannte Notruf- und Service-Leitstelle (NSL). Die Sirene wird automatisch nach spätestens drei Minuten wieder ausgeschaltet. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Oft wird ein Alarm dadurch für einen Fehlalarm gehalten und der Täter hat freie Bahn.

Welche Arten von Alarm gibt es?

Es gibt unterschiedliche Arten von Alarmmeldungen:

  • Einbruchalarm
  • Überfallalarm
  • Feueralarm
  • Störmeldungen
  • Aufzugsnotrufe
  • Technische Alarme (z.B. Übertemperatur Serverraum)

Was passiert bei einem Alarm?

Die Gefahrenmeldeanlage ist mit unserer VdS anerkannten & zertifizierten Notruf- und Service-Leitstelle (NSL) verbunden. Bei einem Alarm wird diese sofort informiert.

Maßnahmenplan, Ablauf Aufschaltung Alarmanlagen, Notfallplan, Aufschaltung Alarmanlagen, Gefahrenmeldeanlage

Wir läuft die Aufschaltung einer Gefahrenmeldeanlage ab?

Ein Kunde baut eine Gefahrenmeldeanlage (GMA) oder möchte seine vorhandene Gefahrenmeldeanlage auf unsere VdS anerkannte Notruf- und Service-Leitstelle aufschalten lassen. Er informiert seinen Errichter der Gefahrenmeldeanlage, dieser programmiert die Gefahrenmeldeanlage (GMA), dass diese uns erreichen kann. Der Kunde teilt uns die Aufschaltung mit und wir fahren zu dem zu schützenden Objekt und führen mit Ihnen eine Objektbegehung durch und Sie übergeben uns Ihren Schlüssel. Anschließend erstellen wir Ihnen einen professionellen Maßnahmenplan. So ist Ihr Objekt optimal geschützt. Ihre Schlüssel sind bei uns jederzeit gesichert und werden nicht in Fahrzeugen gelagert. Nach VdS Richtlinien werden Schlüssel nur bei erfolgter Unterschrift an unsere Interventionskräfte herausgegeben.

Was unternehmen Sie bei einem Alarm?

Wir legen im Vorfeld einen individuellen Maßnahmenplan mit Ihnen fest. Unser professionelles Team ruft in der Regel bei Ihnen an und überprüft den Vorfall. Wenn Sie sich mit Ihrem vorher festgelegten Codewort autorisieren können, wissen unsere Mitarbeiter in der VdS anerkannten Notruf- und Service-Leitstelle, dass bei Ihnen alles in Ordnung ist und der Fall hat sich für uns erledigt. Sie resetten Ihre Gefahrenmeldeanlage. Können Sie sich nicht identifizieren (indem Sie das falsche Codewort angeben), informieren wir die Polizei und fahren selbst zu Objekt hin. Ist der Streifenwagen bereits vor Ort, öffnen wir den Polizeibeamten mit Ihrem Schlüssel die Tür.

Wenn niemand reagiert, fahren wir zum Schutzobjekt und führen eine gründliche Außenkontrolle durch. Anschließend betreten wir das Schutzobjekt, führen eine gründliche Innenkontrolle durch und ermitteln die Alarmursache. Stellt sich heraus, dass nach der Innen- und Außenkontrolle keine Gefahr besteht, resetten wir als Interventionskraft die Gefahrenmeldeanlage und schalten das Schutzobjekt wieder scharf. Bei einem Vorfall wie Überfall oder stattgefundenem Einbruch informieren wir die Polizei.

Auch bei anderen Gefahren wie Brand oder Gasaustritt wird in unserer VdS anerkannten Notruf- und Service-Leitstelle sofort reagiert. Wir informieren Sie und sind Sie nicht vor Ort, leiten wir vorher festgelegte erforderliche Maßnahmen ein. Zur Alarmverfolgung (Interventionsdiensteinsatz) wird bei uns ein Objektschlüssel deponiert.

Alarm, Gefahrenmeldeanlage, Aufschaltung Alarmanlagen, Wachdienst Theissen

Und was ist, wenn der Alarm am Wochenende oder in der Nacht ausgelöst wird?

Unsere VdS anerkannte Notruf- und Service-Leitstelle ist an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr besetzt. Wir sind 24 Stunden für Sie da und immer erreichbar.

Bringt mir eine Alarmanlage denn mehr Sicherheit oder zeigt sie potentiellen Tätern eher, dass bei mir „viel zu holen ist“?

Eine auf die VdS Notruf- und Service-Leitstelle aufgeschaltete Alarmanlage ist immer ein entscheidender Sicherheitsvorteil. Wird ein Alarm ausgelöst, können umgehend Maßnahmen ergriffen werden. Die Täter fühlen sich dadurch gestört und brechen ihr Vorgehen in der Regel ab. So können oft wertvolle Besitztümer gerettet werden, weil der Täter die Flucht ergreift.
Bei Alarmierung kümmert sich sofort jemand um den Vorfall. Wir fahren als Interventionsdienst zum Schutzobjekt. Stellen wir bei unseren Kontrollen einen Einbruch fest, informieren wir die Polizei. So können Täter oft erfasst und Einbruchschäden minimiert werden.

Und bei einem Falschalarm?

Jeder Alarm wird von uns überprüft. Können Sie sich mit Ihrem Codewort identifizieren und bestätigen, dass alles in Ordnung ist, wird der Vorgang wegen Falschalarm abgebrochen. Ansonsten kontrollieren wir vor Ort, ob ein Vorfall den Alarm ausgelöst hat. Stellen wir am Schutzobjekt fest, dass es sich um einen Falschalarm handelt, setzen wir den Alarm zurück und schalten anschließend die Gefahrenmeldeanlage wieder scharf.

Zertifizierte Sicherheit

VdS, Sicherheitstechnik, Objektbewachung, Einbruchschutz

Der Oberbergische Überwachungsdienst Theißen GmbH, ist ein durch den VdS zertifiziertes und anerkanntes Wach- und Sicherheitsunternehmen.

BDSW, Bundesverband, Sicherheitstechnik, Sicherheitsdienst, Überwachung, Objektschutz, Alarmanlagenaufschaltung

Eingetragenes Mitglied des BUNDESVERBANDES DER SICHERHEITSWIRTSCHAFT (BDSW)

Nicht bei mir

Wir fördern die herstellerneutrale Aktion
"Nicht bei mir" und klären auf über Schutz vor Einbruch, Überfall, Brand- und Gasgefahren.

Oberbergischer Wachdienst Theißen - Initiative für Einbruchschutz